Ökohaus e.V. Rostock
   
|   Suche
Kontakt
Login
Impressum

Integration

WER VERSTEHT DAS SCHON? | daniela.boltres@email.de

Satower Str. 129/130, 18059 Rostock | Telefon 0381-4444 690 | asyl@oekohaus-rostock.de

Mehrsprachige Erzähl- & Schreibwerkstatt

Das Projekt WER VERSTEHT DAS SCHON?© soll dazu beitragen, dass Menschen sich kennenlernen: Jede und jeder mit seiner/ ihrer Geschichte(n).
Seit 2012 lade ich Menschen aus der ganzen Welt ein, die in Rostock und MV leben, Migrant_innen, Asylsuchende, internationale Gäste, ein Gedicht in ihrer Muttersprache zu schreiben, die auf Plakate und Poster gedruckt werden und die bisher in mehr als 15 Veranstaltungen vorgestellt wurden.

Seit 2016 lade ich in mehrsprachigen Erzähl- und Schreibwerkstätten sowohl Menschen mit internationalen Wurzeln wie deutscher Herkunft ein, ihren Alltag, ihre Gedanken, ihre Träume zum Ausdruck zu bringen: in gestalteter Form wie Erzählungen, Liedern, Collagen, Bildern.

Formate:

  • Mehrsprachige Gedichtplakate und Postkarten von Menschen internationaler Herkunft in Mecklenburg-Vorpommern
  • Mehrsprachige Erzähl- und Schreibwerkstatt von Menschen internationaler und deutscher Herkunft in Deutschland


Aktuelle Termine:

28.9.2016, 18:30h Dormagen/ Stadtbibliothek: Ausstellung und mehrsprachige Lesung der Gedichte sowie Sprachevent, gefördert und in Zusammenarbeit mit der Stadt Dormagen

15.11.2016, 15h Dormagen-Hackenbroich/ Café Grenzenlos: Ausstellung und mehrsprachige Lesung der Gedichte sowie Sprachevent, gefördert und in Zusammenarbeit mit der Stadt Dormagen

16.11.2016 17-20h Rostock/ Ökohaus e.V. Rostock: Mehrsprachige Erzähl- und Schreibwerkstatt, gefördert von Partnerschaft für Demokratie Hansestadt Rostock c/o Bunt statt braun e.V.
Flyer zur Veranstaltung deutsch/arabisch (PDF) >>

Eine Veranstaltung der Entwicklungspolitischen Tage 2016>> in Kooperation mit dem RIH Rostock (International House der Universität Rostock>>).


Anmeldungen unter:
daniela.boltres@email.de

Teilnahme: offen für alle, kostenlos, maximal 20 Teilnehmer_innen
Spenden für Tee und Kekse erbeten


Titelfoto: Erich_Stüssi_Flickr_CC_BY_SA_2.0