Ökohaus e.V. Rostock
   
|   Suche
Kontakt
Login
Impressum

Verein

Hermannstraße 36, 18055 Rostock | Tefefon 03 81 – 45 59 41 | Fax 03 81 – 45 59 41 | post@oekohaus-rostock.de

 

Gründungsjahre • 1990 erstes Ökohaus-Büro

1990 Baustelle Lohmühle1

1990 Baustelle Lohmühle2

1991-06-10 Seminar

1992-11 Barlachstraße Parea

1992 Eine-Welt-Laden Barlachstraße

1992 Eine-Welt-Laden Stand Kröpi

1993-05-11 Mitgliederversammlung1

1993-05-11 Mitgliederversammlung2

1993 Haus der Demokratie Barlachstraße

1993 Ökohausbüro Barlachstraße

1993_Parea

1993 Umweltbetratungszentrum Barlachstraße

1994_Weltladenstand

1996-06-05 Weltumwelttag Villa

Dafür stehen wir

Ökohaus e. V. ist ein Ergebnis der Wendezeit. Engagierte Leute, die sich aktiv in die Gestaltung demokratischer und solidarischer Gesellschaftsstrukturen einbringen wollten, haben den gemeinnützigen Verein 1990 gegründet. Entsprechend wird der Vereinszweck auch noch immer beschrieben: Förderung von Bildung und Erziehung mit dem Ziel, Mitmenschen zu ökologischem, sozialem, solidarischem und basisdemokratischem Bewusstsein zu ermutigen und zu befähigen.

Die Vermittlung dieser Werte sollte bereits im frühen Kindesalter beginnen. In den Eltern-Kind-Initiativen des Vereins wird deshalb viel Wert auf die gegenseitige Achtung der Kleinen und einen bewussten Umgang mit der Natur gelegt. In altersgerechter Weise werden größere Kinder bis hin zu Berufsschüler_innen auch mit Themen wie der Abhängigkeit des Menschen im Ökosystem und der Universalität von Menschenrechten vertraut gemacht. Um möglichst viele für grundlegende Themen zu interessieren, bildet der Verein seit Jahren auch Multiplikatoren_innen aus und lädt zu Veranstaltungen ein.

Ebenfalls seit Vereinsgründung verwirklicht Ökohaus e. V. Projekte mit Partnern in Afrika sowie Mittel- und Südamerika. Der Weltladen fördert und propagiert den Fairen Handel in Rostock; im Bereich Integration sind der respektvolle und faire Umgang mit Zuwander_innen sowie die Rechte von Flüchtlingen zwei Schwerpunkte der Arbeit.

Sie können hier das Leitbild des Ökohaus e.V. Rostock einsehen.

Akteur im politischen Raum

Ziel von Begegnungs- und Bildungsveranstaltungen ist es, Interesse an anderen Kulturen zu wecken und auf den Zusammenhang von Wohlstandsgesellschaften und Migrationsbewegungen hinzuweisen.

 

Um die Möglichkeit gesellschaftlicher Einflussnahme zu verstärken, kooperiert Ökohaus e. V. mit anderen Vereinen und Initiativen, wie z. B. dem Eine-Welt-Landesnetzwerk, dem Entwicklungspolitischen Runden Tisch der Hansestadt Rostock, dem Flüchtlingsrat des Landes und Initiativen gegen Rechts.

 

Gegenüber antisemitischen und rassistischen Ideologien haben die Vereinsmitglieder keinerlei Toleranz. Den Wiedereinzug von Parteien mit nationalsozialistischer und klar ausländerfeindlicher Programmatik in Parlamente hält Ökohaus e.V. für gefährlich. Entsprechend positioniert sich der Verein gegen die menschenverachtende Propaganda der NPD und ihr naher Gruppierungen. Das Aufmerksammachen auf rassistische, fremdenfeindliche und antisemitische Einstellungen in der Gesellschaft und ein Entgegenwirken durch Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit ist deshalb ein ureigenes Anliegen.

Mit dem Kauf der Ökovilla im Stadtzentrum Rostocks und der Bereitstellung seiner Infrastruktur schafft Ökohaus e. V. seit 1995 auch ein Dach für andere Projekte und Initiativen, die Ziele und Ideale des Vereins teilen.